Startseite Foren Forum Nitro beim Sport von Siegmar Kullack, am 15.02.2013 um 16:32 Uhr

Dieses Thema enthält 0 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 2 Jahre, 2 Monaten von  michaelstumm aktualisiert.

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #195

    michaelstumm
    Keymaster

    Ihre Aufforderung, Nitro bei Sport:
    Da ich selbst, und im Moment sehr akut Angina pectoris (instabil), also schon über mehrere Tage habe, musste ich (es war leider unumgänglich) Nitro nehmen. Bei mir wirkt sich das verherend aus und mir graut jedesmal davor. Ich nehme es wirklich erst dann, wenn es schon in alle Richtungen drückt und Ausstrahlt.
    Denn schon bei einem einzigen Schub unter die Zunge, bekomme ich erst leicht und dann Stunden danach solche Kopfschmerzen, dass ich meine mir explodiert die Stirne nach vorne raus. Als ich würde mit der Empfehlung, nur mal so zum Sport Nitro zu nehmen, sehr vorsichtig sein.
    Sonst finde ich das Thema biologische Bypässe sehr sehr interessant. Ich fahre täglich eine Stunde auf den Ergometer und hoffe somit, weitere Kathetereingriffe vermeiden zu können.
    Denn ich habe schon 3 Bypässe und 3 Stents.
    Da ich schon immer mehr Sport, als jeder normale Durchschnittsbürger, gemacht habe, aber sehr unruhig und Stressgetrieben bin, glaube ich, das Stress die Haupursache für koronare Herzerkrankungen ist.

    Liebe Grüße an alle Leidensgenossen.

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.